Energiewirtschaft

Erwartungen der Beschäftigten sind hoch

Tarife

ver.di fordert 5,9 Prozent mehr Geld

ver.di Baden-Württemberg geht mit einer Forderung nach 5,9 Prozent mehr Geld in die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Privaten Energiewirtschaft im Südwesten.

Die Laufzeit des eneuen Entgelttarifvertrages soll zwölf Monate betragen. Die Einkommen der Auszubildenden sollen um 80 Euro steigen.