Energiewirtschaft

Kein Angebot der Arbeitgeber

Private Energiewirtschaft

Tarifrunde 2018

Private Energiewirtschaft ver.di Private Energiewirtschaft

Beim Start der Tarifverhandlungen über mehr Geld für die Beschäftigten der Privaten Energiewirtschaft in Baden-Württemberg haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt.
Dass die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot auf den Tisch legten, bewertete die ver.di-Tarifkommission als „zwar wenig überraschend“, aber dennoch „sehr enttäuschend“.
ver.di ging Anfang Dezember in Karlsruhe mit einer Forderung nach 5,9 Prozent mehr Geld in diese Verhandlungen. Die Laufzeit des neuen Entgelttarifvertrages soll zwölf Monate betragen. Die Einkommen der Auszubildenden sollen um 80 Euro steigen.