• 1 / 3

Aktuelles aus der Fachgruppe

Fachgruppe Energiewirtschaft

Neun von zehn Beschäftigten, die in Baden-Württemberg im Rahmen des Tarifvertrags der private Energiewirtschaft fallen, arbeiten beim Konzern EnBW. Das zeigt, welche Rolle dem Konzern für die Energieversorgung im Südwesten zukommt. Neben den etwa 25 000 Beschäftigte in der privaten Energiewirtschaft, arbeiten ca. 12 000 Menschen bei den großen Stadtwerken wie Karlsruhe und Freiburg oder den zahlreichen mittleren Stadtwerken wie Pforzheim, Villingen-Schwenningen oder Ludwigsburg.

Abewr ob aber privat oder kommunal, die Beschäftigten treibt eine Frage um: Welche Auswirkungen wird die Energiewende auf die Arbeitsplätze in der Energiewirtschaft haben? - Außer Frage steht, dass die Energiewende, der Verfall des Strompreises an den Strombörsen und die Rahmenbedingungen für gute Arbeit durch Gesetze und Verordnungen zu gestalten, keine einfachen Herausforderungen sind. 

Es ist also dringender denn je, uns noch besser zu organisieren. Sprechen wir unsere Arbeitskolleginnen und Kollegen, die noch nicht ver.di-Mitglied sind, darauf an! Nur gemeinsam können wir die erreichten sozialen Arbeitsbedingungen verteidigen.

ver.di Kampagnen