Die Kommunalen holen den Hausmüll, die privaten das Papier, das Glas, den Gewerbemüll? In Baden-Württemberg sind beide – private wie kommunale – an der Abholung des Hausmülls beteiligt. Denn während in den großen Städten die Müllabholung in der Hand der Kommune ist, haben die Landkreise vielerorts  Private damit beauftragt. Die Struktur spiegelt sich auch in der Mitgliederschaft wider: Jedes dritte Mitglied der Landesfachgruppe Abfallwirtschaft arbeitet bei einem privaten Entsorger. Viele von ihnen wissen deshalb sehr genau, welche Auswirkungen es hat, wenn - wie oft in der privaten Abfallwirtschaft - Wettbewerb über die niedrigsten Löhne ausgetragen wird.  

ver.di dringt darauf, dass endlich Schluss ist mit diesem ruinösen Wettbewerb, der auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen wird. Die ver.di-Position: Nicht die Löhne, sondern beste Leistung muss im Zentrum des Wettbewerbs stehen.

  • 1 / 3

Tarife - Suez

Tarife Kommunale Abfallwirtschaft

ver.di Kampagnen